Detailansicht

12. August 2022

Warum es die richtige Wahl für mich war

Karen studiert Internationale Wirtschaftskommunikation an der HSZG in Görlitz und erzählt, wie sie zu ihrem Studium gefunden hat und warum sie so begeistert ist.


Bild von Karen

Internationale Wirtschaftskommunikation an der HSZG in Görlitz - wie bist du zu diesem Studiengang gekommen?

Für die HSZG habe ich mich entschieden, da ich von Anfang an in der Region bleiben wollte - ich bin im circa 40km entfernten Bautzen aufgewachsen. Ich habe mich bei den Universitäten und Hochschulen in Sachsen informiert, welche Studiengänge für mich in Frage kommen würden. Ich wusste bereits, dass ich etwas in Richtung Management studieren möchte, da ich in der Schule immer viel Spaß am Organisieren, Planen, Präsentieren und Kreativ-Sein hatte. Tatsächlich habe ich aber erst angefangen, Management im Gesundheitswesen an der HSZG zu studieren. Dabei habe ich jedoch schnell gemerkt, dass der Studiengang doch nichts für mich ist und ich konnte dank des Hochschul-Teams noch wechseln. Am Anfang hatte ich etwas Angst vor dem Wechsel, aber ich habe auf mein Bauchgefühl gehört und bin bis heute sehr glücklich mit meiner Entscheidung. Generell finde ich, dass ein Studiums- oder auch Ausbildungswechsel zu oft mit Unsicherheit oder Unentschlossenheit verbunden und negativ bewertet wird. Aber woher soll man auch wissen, was das Richtige für einen ist, wenn man es nicht ausprobiert hat? Es ist keine Schande sich umzuentscheiden, wenn man danach glücklicher ist.
 

Wieso hast du gewechselt und wie hast du gemerkt, dass der Studiengang nun der richtige für dich ist?

Ich glaube, ich habe bei der Wahl des ersten Studiengangs nicht wirklich darauf geachtet, welche Unterrichtsfächer und Themen mir in meiner Schulzeit Spaß gemacht haben - das ist jedoch meist ein guter Anhaltspunkt. Ich habe eher danach entschieden, worin ich gern gut wäre, anstatt danach, worin ich bereits gut bin und was ich weiterentwickeln und nutzen kann. Das Wichtigste ist, dass man sich für die Mehrheit der Themen im Studiengang begeistern kann, denn nur so kann man sich immer wieder motivieren.

Wem empfiehlst du diesen Studiengang?

Ich empfehle das Studium allen, die Interesse an Themen wie Verwaltung und Kommunikation, z.B. Marketing, Kommunikationspsychologie oder Gesprächsführung, haben. Die Module sind breit gefächert und während des Studiums kann man sich vertiefen, wodurch sich viele Berufsmöglichkeiten im kommunikativen Bereich ergeben. So kann man später beispielsweise im Bereich Personalmanagement, Social-Media, Online-Marketing oder Projektmanagement arbeiten. Außerdem sollte man Spaß an Sprachen haben, da man während des Studiums für vier Semester Tschechisch oder Polnisch lernt. Davor sollte man aber keine Angst haben! Man beginnt wirklich bei den Basics und die Dozenten sind sehr engagiert und lieb. Insgesamt kann ich auch die Hochschule an sich empfehlen. Ich fühle mich sehr wohl und für Probleme aller Art findet man meiner Erfahrung nach immer einen hilfsbereiten Ansprechpartner. Außerdem ist Görlitz auch eine sehr schöne Stadt zum Leben. Ich liebe, dass alles so nah ist: Altstadt und Kultur sowie der Berzdorfer See zum Entspannen und Aktiv-Sein - und bekanntlich lässt es sich ja dort leichter studieren, wo es sich gut leben lässt. Insgesamt bin ich also mit der Wahl meines Studiengangs und der Hochschule rundum zufrieden.

fachlicher Ansprechpartner:

Prof. Dr. rer. pol. Falk Maiwald
Prof. Dr. rer. pol.
Falk Maiwald
Fakultät Management- und Kulturwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Furtstraße 3
Gebäude G IV, Raum 2.20
+49 3581 374-4388
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up