Detailansicht

07. April 2021

Tourismusmanagement studieren, wenn das Reisen gerade sehr beschränkt ist...?

... wir sagen ganz klar „JA“ und sind mit unserer Meinung nicht allein.


Reisesehnsüchte bei Leistungsträgern und Reisenden stehen in den Startlöchern

Unsere Kollegen der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswirtschaft stellten auf der diesjährigen Diskussionsrunde auf der digitalen Internationalen Tourismusbörse in Berlin fest, dass sich die Zahl der Erstsemestler an deutschen Universitäten und Hochschulen auf Vorjahresniveau gehalten hat. Auf den ersten Blick vielleicht verwunderlich – auf den zweiten aber gar nicht, denn die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen und die Reisesehnsüchte bei Leistungsträgern und Reisenden stehen in den Startlöchern, um so schnell wie möglich, wieder in die Welt starten zu können. Das zeigen verschiedene repräsentative Studien, wie z.B. die Reiseanalyse.

„Von null auf vollständig haben wir auf die digitale Lehre umgestellt und das mit guten Prüfungsergebnissen in den vergangenen zwei hybriden Semestern.“

Nie war es so einfach, Experten aus aller Welt in unsere Lehrveranstaltungen zu holen

Der Hunger nach wahrem Hochschulleben ist aber auch an unseren Tourismus-wirtschaftlichen Studiengängen groß- Studentenleben, soziale Kontakte, persönlicher Austausch – darauf hoffen wir in Form von fast vollständigen Präsenzangeboten ab dem Wintersemester 2021/2022. Unsere gewonnenen digitalen Kompetenzen wollen wir aber nicht vergessen! Sie werden in Zukunft das Lehrangebotes bereichern. Nie war es so einfach, Experten aus aller Welt in unsere Lehrveranstaltungen zu holen! Im Moment nutzen wir die Zeit, unsere Studieninhalte für den Brachenneustart fit zu machen. Zukunftsfähig sind unsere Bachelor- und Masterkurse schon seit geraumer Zeit: zukunftsweisende Themen wie Nachhaltigkeit, innovative Geschäftsmodelle und Digitalisierung dominieren bei uns schon lange unsere Studienpläne.
Flexibilität, Individualität und Selbstbestimmung für unsere Studierenden gehören ebenfalls seit vielen Jahren zu den Gestaltungsprinzipien beider Studiengänge. So bieten wir ab dem vierten Fachsemester im Bachelor umfangreiche Wahlmöglichkeiten – studieren, ganz nach Euren Interessen, hat sich bewährt und wird von unseren aktuellen Studierenden sehr geschätzt.

Guten Chancen für unsere Absolventen

Qualifizierte Akademikerinnen und Akademiker sind auch in der Pandemie äußerts gefragt. Die allermeisten unserer Bachelor- und Masterabsolventen haben in den vergangenen Monaten gute Karrierechancen in der Tourismuswirtschaft angeboten bekommen und diese auch wahrgenommen. Auch darüber sind sich die Experten einig, nach der Corona-Krise werden sie wieder viel stärker gebraucht... gut ausgebildete und motivierte junge Fachkräfte!

https://www.hszg.de/studium/dein-weg-zum-studium/studienberatung/hochschulinfoabend

Zu unserem digitalen Hochschulinformationstag am 14. April 2021, ab 17.00 Uhr sind wir gern für Euch da und beraten Euch gern! Kommt doch einfach vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Weiterführender Link

f-mk.hszg.de/studiengaenge-in-goerlitz/tourismusmanagement

Alle informationen zum Tourismusmanagement findest du hier
 

Dipl.-Kffr.
Solvig Langschwager
Fakultät Management- und Kulturwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Furtstraße 3
Gebäude G IV, Raum 2.19
+49 3581 374-4266
Foto: Prof. Dr. oec. Ute Pflicke
Prof. Dr. oec.
Ute Pflicke
Fakultät Management- und Kulturwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Furtstraße 3
Gebäude G IV, Raum 2.14
+49 3581 374-4280
keyboard_arrow_up