Detailansicht

27. November 2020

Students for Future – raus aus der Klimakrise rein in die Zukunft

Die Students for Future gibt es jetzt auch an unserer Hochschule. Wer das ist, was Ihre Ziele sind und was für Aktionen Sie bisher geplant haben, erfahrt Ihr heute.


Die Students for Future Zittau Görlitz Logo

Student: innen solidarisiert euch!

Bereits seit Dezember 2018 gehen Schüler: innen im Rahmen der FridaysforFuture Bewegung auf die Straße. Sie kämpfen für ihre Zukunft. Sie fordern die Regierungen auf den vereinbarten Zielen des Pariser Klimakommens nachzukommen und diese mit konkreten Maßnahmen zu untermauern. Konsequenter Klimaschutz, um die menschengemachte Erderhitzung auf 1,5 Grad, im Vergleich zum vorindustriellen Niveau zu reduzieren.

Doch nicht nur Schüler: innen sehen Ihre Zukunft in Gefahr. Immer mehr Menschen fühlen sich durch die Folgen der Klimakrise bedroht. So bildeten sich weitere Gruppen, wie die Scientists4Future, Farmers4Future oder Students4Future, die sich mit der FFF- Bewegung solidarisieren.

Wir kämpfen für mehr Klimagerechtigkeit!

Im Oktober 2020 gründeten unter anderen Alexander Hilse (WKb20) und Phil Sieben (SHb20) mit „Students4Future Zittau & Görlitz“ eine Plattform für Student: innen, die sich für Klimaschutz einsetzen und regional engagieren möchten. Um mehr über die Gruppe zu erfahren, nehme ich an einem ihrer regelmäßigen Plenumstreffen an einem Montagabend um 20Uhr teil - natürlich online. 

Alexander Hilse, einer der Gründer, erklärt mir:

„Das grundsätzliche Ziel unserer Gruppe ist es effektiv an der Einhaltung der 1,5Grad Grenze mitzuwirken, indem wir aufklärerische und praktische Klimaschutzaktionen initiieren und über verschiedene Wege versuchen uns politisch bei Klimafragen von Hochschule und Kommune einzubringen.“

Das sind ambitionierte Ziele, denke ich und bin gespannt, welche Aktionen folgen. Dabei stelle ich schnell fest, dass die Gruppe innerhalb des vergangenen Monats bereits viel Aktivismus gezeigt hat.  

Klimakrise in Pandemie Zeiten- Aktivismus geht Online

Unter den aktuellen Auflagen der Pandemie ist Kreativität gefragt, damit die Klimakriese nicht in Vergessenheit gerät. Viele Formate und Abstimmungen finden daher im virtuellen Raum statt. Als erste Aktion organisiert die „S4F-Gruppe Görlitz, Zittau“ das Puplic Viewing zur „Puplic Climate School“ in der Mensa am Standort Görlitz. Zudem plant die inzwischen aus 17 Teilnehmern bestehende Initiative gemeinsame Aktionen mit dem „Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz“ zum Thema Artensterben und beteiligt sich mit dem Ziel der “klimaneutralen Hochschule“ an der „University4Future“.  Wir können also gespannt bleiben was noch alles folgt.

Wenn auch Ihr Interesse an den „Students for Future“ habt, schaut gern ungezwungen beim nächsten Plenum am Montag dem 07.12.2020 um 20:00 Uhr im BBB Raum der S4F vorbei (https://talk.fffutu.re/b/lei-4nk-tvx ) oder wendet euch bei Fragen Ihren Instagram- Account.

weiterführende Links
Kontakt

Theresa Liebich

keyboard_arrow_up