Detailansicht

29. Oktober 2021

Must Dos für alle Neu-Görlitzer

Eine Top 7 Liste für alle neuen Studenten und Studentinnen an der Hochschule, um Görlitz auch in der herbstlichen Jahreszeit kennenzulernen


Anregungen für alle neuen Studierenden ihren neuen Wohnort im November kennenzulernen

Autorin/Fotos: Lisa Martin

Du hast gerade neu angefangen in Görlitz an der Hochschule zu studieren und keinen Plan was man zu der herbstlichen Jahreszeit alles machen kann? Dann folgt jetzt eine Top 7 Liste mit den besten Unternehmungen an schönen Herbsttagen aber auch für die etwas kälteren und grauen Tage. Nebenbei habt Ihr auch die Möglichkeit, Eure neue Stadt allein oder mit Euren Freunden und Freundinnen zu entdecken. Probiert es aus und habt viel Spaß!

1. Herbstspaziergänge in den Görlitzer Kulissen

Görlitz weist viele schöne Parks und Grünanlagen auf, die sich im Herbst in eine ästhetisch bunte Kulisse verwandeln. Der Stadtpark und der Nikolaizwinger liegen im Zentrum von Görlitz und laden zu heiteren Spaziergängen an sonnigen Tagen ein, aber auch der etwas außerhalb gelegene Ölberggarten der Heilig-Grab-Anlage bietet eine schöne Kulisse und als Highlight einen gesamten Blick über Görlitz und dessen Skyline. Cornelius aus dem Stura-Team findet „klassische Ausflugsziele wie eine Wanderung auf die Landeskrone oder einen Spaziergang am Volksbad sehr schön in der Herbstkulisse“. Die Landeskrone ist der Hausberg von Görlitz und bietet nicht nur angenehme Wege für einen Rundgang, sondern auch eine kleine Wanderung auf den Gipfel, wo sich ein einzigartiger Blick über die ganze Stadt und auch den Berzdorfer See eröffnet.

2. Görliwood vs. Görlitz

Klassische Stadtführungen sind nichts Spektakuläres mehr und vollgepackt mit historischen Fakten, aber wie wäre es mit einer Stadtführung durch die Filmkulissen von Görlitz!? Görliwood hat sich in den letzten Jahren zu einer richtigen Filmstadt entwickelt, wo beispielsweise „Der Vorleser“, das „Grand Budapest Hotel“ oder „Inglourious Basterds“ gedreht wurden. Das verleitet gerade dazu, sich die ganzen Filme anzusehen und nach den Görlitzer Kulissen Ausschau zu halten. Vielleicht habt Ihr ja auch die Möglichkeit während Eurer Zeit in Görlitz eine Komparsenrolle für den nächsten Film zu ergattern!

3. Bierkenntnisse erweitern

Das Bierbrauen ist eine bekannte Görlitzer Tradition. Daher ist es keine Überraschung, dass Görlitz mehrere Brauereien besitzt. Die bekannteste ist unbestreitbar die Landskron-Brauerei. Sie bietet nicht nur Führungen mit Verkostungen, sondern auch eine Bar mit Terrasse inmitten der historischen Kulisse der Brauerei an. Dort können mit einem kühlen Bier die letzten Sonnenstrahlen genossen werden. Daneben gibt es in Görlitz noch eine weitere, aber kleinere Brauerei, die immer mehr an Bekanntheit gewinnt. Die Rede ist von der Bierblume. Diese befindet sich im Herzen der Görlitzer Altstadt. Die Craft-Bier-Hausbrauerei ist eine regionale Brauerei mit lokalen Wertschöpfungsketten, die Bierseminare sowie Genuss- und Mitmachaktionen veranstaltet. Wer sich selbst überzeugen und einen Einblick in deren Sortiment erhalten möchte, kann der Bierblume mit seinen Freunden und Freundinnen in der Bar auf der Neißstraße einen Besuch abstatten.

4. Indooraktivitäten

Falls das Wetter doch mal nicht mitspielen sollte, gibt es auch genügend Möglichkeiten allein oder zusammen in einer Gruppe drinnen im Warmen etwas zu unternehmen. Dafür empfiehlt sich ein entspannter Kinobesuch oder eine abenteuerliche Teilnahme im Escape Room. Neben dem Filmpalast Görlitz, in dem aktuelle Blockbuster gezeigt werden, gibt es auch noch das Camillo Kino in der Altstadt. Dieses zeigt neben Filmen zu bestimmten Themen auch Filmdokus und Kunstfilme. Ebenfalls findet im November das Festival „Queer Cinema Week“ statt, in dessen Rahmen Filme, Vorträge und Konzerte zum Thema LGBTIQ stattfinden. Der Eintritt ist frei!

5. Studierendenclub Maus

Für abendliche Aktivitäten ist der Studierendenclub unserer Hochschule der richtige Anlaufpunkt. Wenn ihr Lust habt, zu feiern, neue Leute kennenzulernen oder lieber mit Euren Freunden und Freundinnen etwas trinken gehen wollt, ist der Studierendenclub der passende Ort dafür. Hier findet von gemütlichen Barabenden bis zu wilden Mottopartys einiges statt und am 3. November geht es schon weiter! Da lädt die Maus zu einem Karaokeabend ein!

Wenn ihr es bis dahin nicht aushaltet und eher feiern gehen wollt: Die Maus hat jeden Montag und Mittwoch geöffnet. Alle weiteren Veranstaltungen findet ihr dann hier.

6. Umgebung erkunden

Nicht nur Görlitz bietet eine Menge zu der herbstlichen Jahreszeit. In unmittelbarer Umgebung findet ihr schöne Fleckchen und tolle Unternehmungen. Setzt Euch in den Zug oder in Euer Auto und erkundet die Umgebung. Das Zittauer Gebirge ist nur 45 Minuten mit dem Auto entfernt und bietet eine Vielzahl an abwechslungsreichen Routen zum Wandern und Spazieren. Diese belohnen Euch mit wunderschönen Ausblicken in die Dreiländerregion. Ein super Ausgangspunkt für eine Wanderung ins Zittauer Gebirge ist der Kurort Oybin. Von dort führt Euch der Weg auf die Burg, die noch im Ort gelegen ist, oder etwas weiter zum Töpfer oder den Kelchsteinen. Wer es etwas gemütlicher mag, setzt sich in die historische Schmalspurbahn und fährt durch die Gebirgskulisse von Zittau bis nach Jonsdorf oder Oybin. Eine ebenfalls bezaubernde Herbstkulisse findet ihr im nördlich von Görlitz im Rhododendronpark Kromlau. Die Rakotzbrücke stellt ein einzigartiges überregional bekanntes Fotomotiv dar. Der darum liegende Park lädt Euch ebenfalls zu langen Spaziergängen ein.

7. Eislaufen

Die immer kälter werdende Jahreszeit macht Lust auf Glühwein und Punsch. Bis zum Weihnachtsmarkt ist es aber noch etwas hin. Um die Zeit zu überbrücken, lädt die Eisbahn auf dem Obermarkt in romantischer Atmosphäre zum Eislaufen ein. Nebenan stehen Hütten mit Essen und Trinken für Euch bereit. Ab dem 19. November geht es los. Also holt die Schlittschuhe schon mal raus!

Redaktioneller Ansprechpartner

Foto: M.A. Sebastian Benad
M.A.
Sebastian Benad
Fakultät Management- und Kulturwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude G II, Raum 256
+49 3581 374-4557
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up